Aufgrund der seit Anfang 2017 stark zunehmenden Dynamik in der öffentlichen Diskussion und der positiven Wahrnehmung der Elektromobilität untersucht die hier vorliegende Veröffentlichung vertieft die Vorbereitung der Automobilzulieferer auf die sich anbahnende Elektrifzierung.

In unserer neuen Studie gehen wir auf aktuelle Entwicklungen der E-Mobilität und deren Einfluss auf die Wertschöpfung der KMU ein. Wir beleuchten auf Basis unserer Befragung von Zulieferern, Finanzierern und Experten aus der Automobilindustrie die erwarteten Auswirkungen auf die Unternehmensplanungen sowie den Status der eingeleiteten Maßnahmen. Daraus abgeleitet identifzieren wir weitere Handlungsbedarfe und Empfehlungen.

>> Wer den strategischen Wandel gezielt umsetzen will, muss jetzt schon vorbereitende Anpassungen einleiten.<<

Marc-René Faerber,
Autor der Studien 2016 und 2017. Managing Partner bei Struktur Management Partner

Struktur Management Partner hat nachgefragt. Vor dem Hintergrund der schwer vorhersagbaren Entwicklung hat Struktur Management Partner zwischen Juli und September 2017 Automobilzulieferer, Finanzierer sowie weitere Automobilexperten zur aktuellen Situation befragt und erhoben, welche Maßnahmen zur Vorbereitung auf den erwarteten Umbruch bereits getroffen wurden. Die befragten Unternehmen sind hinsichtlich Umsatzhöhe und Branchenschwerpunkte sehr unterschiedlich und breit über die Automobilzulieferbranche hinweg verteilt.

Wie gut sind Automobil­zulieferer
auf den Technologie­wandel vorbereitet?

Mehr erfahren Sie in unserer neuen Studie.
> Hier bestellen Sie Ihr persönliches Vollexemplar.

  • >60%
    der KMU haben mit Know-how-Aufbau begonnen
  • 25%
    der KMU sind nicht vorbereitet
  • 45%
    der KMU müssen
    ihre Investitionen steigern
  • 4
    Hauptstrategie­optionen

Ihr Ansprechpartner für Automotive:

Marc-René Faerber
Managing Partner
Dipl.-Wi.-Ing., EMCCC (Insead)
E-Mail an Marc-René Faerber
T +49 (0)221 91 27 30 - 57

In diesem Zusammenhang möchte ich Ihnen auch diese Themen empfehlen: